16.04.2019 zurück

RICHTFEST: KNF-NEUBAU AUF DER ZIELGERADEN

RICHTFEST: KNF-NEUBAU AUF DER ZIELGERADEN RICHTFEST: KNF-NEUBAU AUF DER ZIELGERADEN RICHTFEST: KNF-NEUBAU AUF DER ZIELGERADEN
Zahlreiche Gäste hatten sich am 15.03.2019 zum Richtfest am Alten Weg im Freiburger Stadtteil Munzingen versammelt. Gemeinsam mit den ausführenden Bauunternehmen und Architekten feierten Belegschaft und Unternehmensführung den zweiten Etappenabschluss bei der Errichtung des Neubaus, in dem künftig Verwaltung und zusätzliche Produktionsflächen der KNF Neuberger GmbH zu finden sein werden.
 
Traditionell bildet das Klingen von Scherben den glückverheißenden Abschluss eines Richtspruchs. Günter Emig, CEO von KNF Neuberger, und Bauleiter Layer fanden für ihren gemeinsamen Richtspruch ebenfalls klingende Worte. Vor der versammelten Belegschaft, dem Ortschaftsrat Munzingen sowie der Inhaber-Familie Becker dankten sie den anwesenden ausführenden Gewerke-Betrieben und Planern für die erfolgreiche Fertigstellung des Rohbaus.
 
Der lang ersehnte Anbau ist für KNF ein weiterer Meilenstein auf einem Erfolgsweg. Mit der für dieses Jahr geplanten Fertigstellung erweitert sich die Produktionsfläche auf 5.000 m². Das Unternehmen wächst dynamisch und nutzt die Chancen der Digitalisierung gekonnt aus. Dabei gestalten die Mitarbeiter selbst die Verbesserung der Prozesse und nehmen somit teil an der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Unternehmens. Bereits heute setzt KNF einen Roboter in der CNC-Fertigung ein. In dem gewonnenen Raum will das Unternehmen die Möglichkeiten der Industrie 4.0 noch konsequenter verfolgen. Die Arbeitsplätze werden nach den neuesten Erkenntnissen des Lean Managements strukturiert und mit modernster Technik ausgestattet, sodass die Fertigung beim weltweit technologisch führenden Pumpen-Hersteller noch ergonomischer und effizienter erfolgt.
 
Mehr als 5 Millionen Euro hat das Freiburger Familienunternehmen in die Erweiterung des Firmenstandortes in Freiburg-Munzingen investiert. Nach der Fertigstellung des Neubaus soll sich die Sanierung des bereits bestehenden Verwaltungsgebäudes anschließen.
zurück